Loading...

Mikrokinesitherapie

//Mikrokinesitherapie

Geschichtliche Entwicklung

  • Grosjean, Theologe, Masseur und Osteopath entwickelte die Methode zusammen mit P. Benini, ebenfalls Masseur und Osteopath in Frankreich.
  • Seit 1984 wurde die Methode im Rahmen von Weiterbildungen auch in Deutschland bekannt.
  • Die Mikrokinesi beruht neben dem anatomischen Wissen stark auf Erkenntnissen der Embryologie und Entwicklungsgeschichte des Menschen. Sie berücksichtigt sowohl den naturwissenschaftlichen Ansatz als auch die seelisch-geistige Ebene des Menschen. D. Grosjean & Kollegen entwickeln und forschen weiterhin auf der Basis neuerer Erkenntnisse.

Was ist Mikrokinesitherapie?

Die Mikrokinesi geht davon aus, dass Beeinträchtigungen wie z.B. Unfälle, Operationen, Infektionen, Schocks oder innere Konflikte zu „Läsionen“ führen können, die sich der Organismus als Gewebeerinnerungen merkt. Dies kann sich überall im Körper bemerkbar machen. Auch können unterschiedlich geartete Beschwerden auf nur einer Ursache beruhen.

In der Mikrokinesi richtet sich das Augenmerk auf diese Läsionen mit sehr vorsichtigen kleinen Bewegungen. Die Mirkokinesie ist eine manuelle Behandlung mit sehr kleinen Bewegungen, so setzt sich Mikrokinesie auch aus den Wörtern „micros“: (gr.), klein, „kinesis“: (gr.) Bewegung und, „therapeia“: (gr.) Pflege, Heilung zusammen.

Hinweis

Derzeit gilt die Osteopathie sowie auch die Mikrokinesie unter Schulmedizinern nicht als ausreichend wissenschaftlich belegt. Sie ist kein Allheilmittel und keine Alternativmedizin. Besonders möchte ich darauf hinweisen, dass ich hierbei nirgends auf meiner Webseite Heilungsversprechen abgebe. Sollte dies so verstanden werden, bitte ich dies zu entschuldigen.